BMW5er_Steiermark-Edition

DIE BMW 5er STEIERMARK-EDITION

Der exklusive BMW 5er in steirischer Tracht



Steirische Wurzeln sichtbar gemacht

Die Autoproduktion von BMW in der Steiermark bringt österreichische Qualität zu den Kunden und Prestige und Wirtschaftskraft in die Region. Dabei spielt die 5er-Reihe von BMW eine große Rolle, denn mit ihr kehrt BMW nach mehrjähriger Pause wieder zurück ins Werk nach Graz. Was dort gefertigt wird, ist vom Reifen bis zum Dach aus Österreich. Denn auch die Motoren kommen aus Österreich (Steyr). Das Autohaus Reiterer hat dies zum Anlass genommen, um dem 5er eine Steiermark-Edition zu widmen. Worum geht es dabei? Was ist das überhaupt? Wir haben mit Juniorchef Markus Reiterer darüber gesprochen:



Hallo Markus, was bedeutet die Steiermark für Dich persönlich?

Das schönste Fleckerl auf der Erde zum Leben! Wir haben hier eine wunderschöne Landschaft, geerdete Menschen, gute Infrastruktur und die Wirtschaft passt seit einigen Jahren auch. Das ist ein gutes Gesamtpaket.

Was machen Steirer besser als andere?

Das ist ähnlich wie in Tirol und Kärnten: Bei uns zählen Wort und Handschlag noch. Steirer sind persönlicher und wahrscheinlich netter als Großstädter und trotz des ländlichen Backgrounds offen für Neues. Unser Landesstolz ist das i-Tüpferl darauf.

Wie stehst Du zur Autoproduktion in Graz?

Das ist perfekt für Graz und Umgebung. Ohne Autoproduktion würd´s der Steiermark nicht so gut gehen. Im Umkreis von 100 km sind viele Arbeitsplätze davon abhängig. Da geht es auch um Zulieferer und kleinere Betriebe die mit Magna involviert sind. Das ist ein gewaltiger Vorteil für alle. Zusammen mit indirekten Arbeitsstellen geht es hier um 15.000 bis 20.000 Arbeitsplätze! Schade, dass der Rest aus Österreich oft gar nicht weiß, was alles aus der Steiermark bzw. Österreich kommt. Wie der BMW 5er. Der ist komplett aus Österreich! Das ist für die Österreichische Wirtschaft Gold wert.

Worum geht es bei der Steiermark-Edition des BMW 5er?

Wir haben uns gedacht, dass die Leute wissen sollten, dass der 5er aus der Steiermark kommt. Die Steiermark-Edition ist optisch auffällig, natürlich mit grüner Lackierung! Das bleibt sicher als Bild bei vielen hängen. Prinzipiell ist es als Werbemaßnahme gedacht und als Testimonial für die BMW-Produktion in Graz. Damit möchten wir den Österreich- bzw. Steiermarkbezug offen kommunizieren. Das ist auch für andere Modelle von BMW von Vorteil.

Wer hatte die Idee dazu?

Ein langjähriger Mitarbeiter, der Herr Assl hatte die Idee. Er hat sich gefragt, warum es das nicht schon gibt? Die Idee ist in der Freizeit bei einem Bier entstanden. Wir fanden die Idee von Anfang an gut und haben auch nicht groß überlegt, sondern es einfach gemacht.

Warum soll man die Steiermark-Edition kaufen und wofür steht sie?

Es ist mal was etwas anderes und ein modernes Symbol für Heimatliebe. Natürlich sehr individuell. Das ist auch nicht einfach nachzumachen. Wir haben da als Partner von BMW natürlich beste Voraussetzungen, um das umzusetzen. Weitere Individualisierungen sind auf Anfrage möglich.

Man hört ihr hättet das schönste Autohaus weit und breit? Warum?

Ah danke. (überlegt kurz) Das liegt vielleicht daran, dass wir 2011 renoviert und modernisiert haben. Außerdem gab es auch einen Zubau. Und natürlich sind wir alle dahinter, dass alles so schön bleibt, wie es ist. Da geht es nicht nur um die Wirkung nach außen. Wir wollen ja auch selbst in einem schönen Betrieb arbeiten!

Apropos Individualisierungen: Welche besonderen Features hat die Steiermark-Edition zu bieten?

Das sind neben der steirisch, grünen Lackierung auch die eingestickten Landeswappen in den Kopfstützen und das Wappen in der Interieurleiste.

Wie kannst du dir das erklären?

Es hat vielleicht etwas mit dem Land zu tun. Man kennt sich hier und pflegt Traditionen und Werte die anderswo vielleicht schon in Vergessenheit geraten sind. Und was uns noch besonders macht, ist sicher die Flexibilität. Wir gehen bei individuellen Problemen nicht statisch nach Schema F vor. Um Kundenwünsche zu erfüllen suchen wir auch mal neue Wege und finden individuelle Lösungen. Da sind wir sicher schneller und flexibler als andere Betriebe.

Wie viele Autos sind geplant und welche Zielgruppe wollt Ihr damit ansprechen?

Für den Beginn sind fünf Stück geplant. Die Steiermark-Edition ist aber nicht limitiert! Als Auto bietet es sich natürlich für Landespolitiker und Personen des öffentlichen Lebens an. Die müssen die Steiermark ja auch nach außen präsentieren. Aber im Prinzip ist es ein Auto für jedermann, dessen Herz an BMW und der Steiermark hängt. Da ist die Freude am Fahren dann vielleicht noch etwas größer ...

TouringMSportpaket530d_INT_VoSi
TouringMSportpaket530d_INT_IP
INT_Einstiegsleiste_